Wann:
04/10/2019 um 15:00 – 05/10/2019 um 17:45
2019-10-04T15:00:00+02:00
2019-10-05T17:45:00+02:00
Wo:
IDEEN-RÄUME  
Mittelgasse 4
1060 Wien
Österreich

Referentin Mag. Isabella Farkasch   _ STORYTELLING  ist in aller Munde und vor allem als Marketinginstrument wird es hochgelobt. Wie gelingen stimmige Geschichten?

 

Erfolgs- und Führungsgeschichten schreiben und erzählen _ selbststärken, motivieren, unterstützen _ individuell und stimmig

Inhalte

  • Wahrnehmung mit allen Sinnen
  • Helden- und Löwengeschichten
  • Kompetenzen- und Selbststärkung
  • Ideengeschichten für Strategieentwicklung
  • Wertschätzende Kommunikation und Sprechtechniken

Methoden

  • Systemische und hypnosystemische Techniken
  • Intuitives Schreiben und kreative Lösungswerkzeuge

Ziele

  • TeilnehmerInnen kreieren mit Freude passende Ideengeschichten für Strategieüberlegungen
  • Techniken zum (Er)finden und Schreiben von Geschichten werden individuell angewandt
  • Spannender und zielführender Einsatz bei Motivations- und Führungsaufgaben im beruflichen Alltag

EH 16  _ 1 EH 45min

 

Referentinnen  Isabella Farkasch und  Karin Kohn

Termin    Freitag, 4. Oktober 2019   15 h bis 20:45 und
Samstag, 5. Oktober 2019   9:30 bis 17:45

Ort  IDEEN-RÄUME  Mittelgasse 4, 1060  Wien

Investition € 1.200,- zuzüglich 20% USt € 240,- Gesamtbetrag € 1.440,-
Skripten und Pausensnacks sind im Gesamtbetrag inkludiert.

 

Storytelling ist in aller Munde. Vor allem als Marketinginstrument wird es hochgelobt und beworben. Doch Geschichten sind ebenso ein wunderbares Instrument, um zu führen, zu stärken und zu motivieren. Sie schaffen ein produktives Arbeitsklima und Zusammenhalt im Team. Gute Geschichten sind auf das Unternehmensziel ausgerichtet, unterhalten, begeistern und geben dem Arbeitseinsatz Sinn.

Die Herausforderung ist, im entscheidenden Moment eine passende hilfreiche Geschichte zur Hand zu haben. Ziel der zwei Seminartage ist, dass die Teilnehmenden Ideen und Techniken zum (Er)finden und Schreiben von Geschichten kennenlernen, um diese individuell für Motivations- und Führungsaufgaben im beruflichen Alltag einzusetzen.

Geschichten sind weiser als ihre ErzählerInnen, sie bahnen einen Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen. Bewusste und unbewusste Suchprozesse werden ausgelöst. Das Gehörte wird mit dem eigenen Leben im Zusammenhang gebracht. Bei jedem Einzelnen werden unterschiedliche Botschafts- und Bedeutungsebenen angesprochen. Auf diese Art werden Erkenntnisse und Haltungs- bzw. Verhaltensänderungen auch für die Lösung beruflicher Aufgaben initiiert.

Eine Führungspersönlichkeit, die sich eigener und fremden Erwartungen und Bedürfnisse bewusst ist und dieses Wissen sinnvoll einsetzt, kann sich und andere begeistern und motivieren. Sie wird Stärken und Schwächen erkennen und kann diese in förderliche Geschichten einbinden. Eine Begegnung auf Augenhöhe wird möglich, sie ist unumgängliche Basis einer achtungsvollen und respektvollen Kommunikationskultur. Ein begeisterndes und motivierendes Umfeld entsteht, in dem berufliche Aufgaben zielorientiert gelöst werden.

Im Seminar wird das Wesen von Geschichten, Metaphern und Märchen aufgezeigt. Mit geeigneten Übungen erleben die Teilnehmenden, wie Geschichten quasi von selbst entstehen. Der jeweils persönliche Geschichtenschatz des Unterbewusstseins wird entdeckt, Vertrauen in die eigene Erzählkompetenz entwickelt und/oder gestärkt.  Es werden dramaturgische Elemente, Sprach- und Sprechtechniken vorgestellt und angeregt, eigene Geschichten zielorientiert zu kreieren.

Weitere Fragen zum Kurs