Wann:
12/06/2019 um 9:00 – 17:00
2019-06-12T09:00:00+02:00
2019-06-12T17:00:00+02:00
Wo:
IDEEN-RÄUME  
Mittelgasse 4
1060 Wien
Österreich

Referentin  Mag. Karin Kohn   _ REALISTISCHES ERWARTUNGSMANAGEMENT  ist  ERFOLGREICHES KONFLIKTMANAGEMENT _

Erwartungsmanagement _ kompetenter und achtsamer Umgang mit konfliktträchtigen Situationen
Bevor es kracht! 

Inhalte

  • Wahrnehmung _ Gefühle, Bedürfnisse und Erwartungen
  • Umgang mit konfliktträchtiger Kommunikation
  • Erwartungsmanagement _ realistisch und zielführend
  • Raum für förderliche Lösungsmöglichkeiten schaffen

Methoden

  • Entspannungs- und Fokussierungsübungen
  • Techniken der gewaltfreien Kommunikation

Ziele

  • Das Gespür für die eigenen und die Erwartungen bzw. Bedürfnisse anderer sensibilisieren.
  • Den Möglichkeiten präventiv zu agieren, Raum zu geben und einmal mehr langsam durchzuatmen.

EH 8  _ 1 EH 45min

 

Referentin   Karin Kohn

Termin    Mittwoch, 12. Juni 2019    9 h bis 17h

Ort 
 IDEEN-RÄUME  Mittelgasse 4, 1060  Wien

Investition € 500,- zuzüglich 20% USt € 100,- Gesamtbetrag € 600,-
Skripten und Pausensnacks sind im Gesamtbetrag inkludiert.

 

Es ist nicht immer leicht, z.B. auf unverschämte Anliegen kompetent und zielorientiert zu reagieren. Besonders schwer fällt es, wenn es öfter vorkommt und womöglich schon unterschiedliche Strategien zur Lösung versucht wurden. Man selbst ist in kompetenter Gelassenheit und der andere in einer Eskalationsstufe, die sich bei Glasl* gar nicht wiederfindet _ oder umgekehrt _ oder beide Gesprächspartner sind in unterschiedlichen Eskalationsstufen.

In der gewaltfreien Kommunikation** finden sich Ansätze, die durch Selbsterfahrung und Selbststärkung viel im Vorfeld abfedern. Achtsames Wahrnehmen der Gefühle und Erwartungen, Erkennen von Bedürfnissen und das klare Kommunizieren darüber sind Methoden, mit denen wir arbeiten werden.

Das Erkennen der eigenen Erwartungen und Bedürfnisse fördert Empathie und Erkenntnisse, die einen wertschätzenden und professionellen Umgang ermöglichen. Es wird möglich, schon im Vorfeld Lösungsräume zu schaffen und im Notfall deeskalierend zu wirken.

Selbstgestärkt fällt es leichter, stark zu argumentieren und zielorientiert „bewertungsfrei“ zu kommunizieren. Dieses fördert kompetente Gelassenheit und damit kompetentes Erwartungsmanagement.

kennenlernen _ ausprobieren _ anwenden

Weitere Fragen zum Kurs

 

* Friedrich Glasl _ stufiges Phasenmodell der Eskalation
** Marshall Rosenberg _ nonviolent communication