Akademie für wertschätzende Kommunikation

Im Rahmen der Akademie werden Seminare, Lehrgänge, Workshops und Thementreffen für einen wertschätzenden Umgang im beruflichen Alltag und zur Stärkung und Förderung der eigenen Kompetenzen angeboten.

Persönliche Stärkung ist die Grundlage für kompetentes Agieren im Kontext von Veränderung, Druck, Macht und Verantwortung

Seminare zu einzelnen Themen der Kommunikation und Aus- und Weiterbildungen in systemischen und hypnosystemischen Techniken und agilen Methoden stellen zwei Schwerpunkte dar _ kennenlernen _ ausprobieren _ anwenden _

Um sich selbst und anderen mit Achtsamkeit und Respekt zu begegnen, stellen wir bewährte prozess-  und lösungsorientierte Kommunikationstechniken und Methoden vor – diese erproben und trainieren wir gemeinsam. Insbesondere fordern Führungsaufgaben kommunikative, psychologische und soziale Fähigkeiten im Umgang mit Menschen.

Im Ideenreich _ kreativ  reflektieren wir unser Handeln und finden im gegebenen Fall neue Wege, die wir schließlich als hilfreiche Lösungen in unser Verhalten integrieren.

 

Was bedeutet wertschätzende Kommunikation? 

– Gesprächspartner sind einzigartig und gleichwertig im Kommunikationsprozess
– Transparenz im Gespräch, in den Erwartungen und in der Zielsetzung
– Würdigung aller bisherigen Lösungsversuchen, Kompetenzen und Argumentationen
– Bereitschaft und Wille der Kommunikationsteilnehmer zur Verständigung

… und wofür?

Wertschätzende Kommunikation 
– fördert vertrauensvoll kooperativen Kontakt zwischen Verstand, Emotionen und Körper
– aktiviert und erweitert Ressourcen, um stabiles Selbstvertrauen in die eigene Lösungskompetenz zu stärken

 

Findet das in der Praxis so statt? 

Unser kommunikativer Werkzeugkoffer fördert die eigenen und sozialen Kompetenzen und bietet jedem Einzelnen die Möglichkeit, Gespräche zu führen, die ressourcenschonend und lösungsorientiert den beruflichen Alltag erleichtern.

Visualisierung-, Imaginations-, verbale und nonverbale Techniken ermöglichen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, unterschiedliche Lösungen zu finden, die Kommunikations-, Motivations- und Entscheidungsprozesse fördern.

 

Ziele

Wirksame und stimmige Kommunikationsstrategien und vieles mehr als Chance für erfolgreiches Konfliktmanagement
– Konflikte, Krisen, Probleme, Herausforderungen als Informationstool für individuelle Lösungswege
– Imagination, Körperwissen und Zielfokussierung zum Aufbau einer zieldienlichen Haltung
Persönlichkeitsentwicklung und optimales Selbstcoaching durch Wohlwollen, Achtsamkeit und hilfreiche Tools

 

Unsere Adressaten

– sind beratend in Organisationen tätig,
– haben Führungs- bzw. Personalverantwortung,
– unterrichten, trainieren und lehren,
– unterstützen durch Mediation, 
– sind im Um- bzw. Aufbruch,
– möchten sich und ihr Kommunikationsverhalten stärken,
– schätzen einen friedlichen und respektvollen Umgang mit anderen Menschen.

 

Angebote

1. Aus- und Weiterbildungen hypnosystemische Kommunikation

1.1 GETinTOUCH mit hypnosystemischer Kommunikation im Arbeitsalltag
1.2 Business Lehrgang: sieben Module zu den Managementkompetenzen _ Vision, Führung, Entscheidung und Motivation 
1.3 Ergänzungs- und offene Praxisseminare im wirtschaftlichen Kontext

2. Kommunikationsseminare, Trainings, Workshops, Impulse
2.1 Gesprächsführung im beruflichen Alltag _ selbstbewusst, wertschätzend und lösungsorientiert 
      Basismodule  I bis IV und Vertiefungsmodule V bis VIII
2.2   Praxisseminare _ Selbststärkung, Konfliktprävention, Outfit, Führungsgeschichten, Realitätenkellner, Executive Coaching* u.v.m.

3. Ideenreich _ kreativ

3.1 Reflektieren: Erfahrungen teilen, Wege überprüfen _ beibehalten oder korrigieren
3.2 Visualisieren: stellen, bauen, zeichnen, formen, darstellen – begreifen
3.3 Diskutieren: Open-minded actions, BarCamps, psychologisches Kabarett
3.4 Ausprobieren: Kreativ – Kooperationen – Kunst, Musik, Malerei, Schauspiel und Tanz
3.5 Flaschen öffnen: Seminar- Lesung _ Lebenssprüche der Weisheit und Wahrheit
3.6 Aktuelle Erkenntnisse aus Neuro- und Kommunikationsforschung _ Aufbau bzw. Funktionsweise des Nervensystems, Aufbau bzw. Leistung des Gehirns, Eristik, Rhetorik, Fakten, Medien, Formate, Fakes, Methodenanwendung in der Praxis u.v.m. _ aufbereiten und publizieren

*Methode des fragenden unwissenden Beobachters bzw. der fragenden unwissenden Beobachterin _ in diesem Fall für sich selbst;)